21. Januar 2019
Geschichte der Stadt Tulln Heute gibt´´'s ein bisschen Nachhilfe in Geschichte. Immerhin sind wir in Tulln auf besonders geschichtsträchtigem Boden, und auch die alten Weiden in der Au könnten uns wohl so manches erzählen ... Jedenfalls befand sich auf dem Gebiet der heutigen Stadt Tulln nachweislich eine damals bedeutende römische Militäranlage mit dem Namen Comagena. Zu denken geben sollte uns vielleicht, dass diese zum Schutz vor den Barbaren auf der anderen Seite der Donau diente ......

11. Januar 2019
Zwischenbesuch in der Au. In Wien herrscht heute ausnahmsweise Sonnenschein, von Schnee keine Spur, es scheint fast zu frühlingshaft trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt. Gleich außerhalb von Wien, entlang der Westausfahrt, schaut es gleich anders aus. Der Wienerwald ist angezuckert, Purkersdorf und Gablitz liegen verträumt im Schnee, die Temperatur fällt entlang der Strecke auf bis zu -3,5C. Am Riederberg herrscht überraschend tiefster Winter. Unglaublich, wie unterschiedlich sich der...

04. Dezember 2018
Der Verein „Bürgerforum Tulln“ ist nun aufgelöst und der verbliebene Betrag wurde - wie in der Generalversammlung festgelegt - der Freiwilligen Feuerwehr Langenlebarn gespendet. Einen Artikel dazu auf „Mein Bezirk“ finden Sie > hier. Die Verkehrsspiegel bei den Einfahrten 1-7 gingen mit Auflösung des Bürgerforums in die Obhut der Gemeinde Tulln über. Diese hat nun offensichtlich beschlossen, eventuellen damit verbundenen Wartungs- und Erhaltungsaufwand zu vermeiden und die...

29. November 2018
Die Hauptsaison ist für heuer vorbei, aber es gibt ja erfreulicher Weise einige Unentwegte, die zu jeder Jahreszeit gerne in der Au verweilen. Die Stille, die Sonnenauf- und Untergänge und die Luft sind ja gerade jetzt besonders beeindruckend. In diesem Sinne wünsche ich allen, die auch jetzt die Au genießen, eine besonders angenehme und friedliche Nebensaison. Und Euch allen eine schöne Adventzeit! Eure Ruth Sattler

28. Oktober 2018
Als Leinpfad oder Treidel­pfad, Bomätscher­pfad (Sachsen), Treppelweg (Österreich) oder Reckweg (Schweiz) wird ein Weg unmittelbar am Ufer von Flüssen oder Kanälen bezeichnet, der angelegt wurde, damit Menschen und Zugtiere Frachtschiffe flussaufwärts ziehen konnten. Den Vorgang nannte man treideln. Über ein Tauwerk waren die auf den Leinpfaden gehenden Treidler und Treidelpferde mit den Schiffen verbunden. Mehr dazu unter > Wikipedia Pudelek (Marcin Szala) This file is licensed...

25. Oktober 2018
Wir können ja heuer auf einen besonders schönen Sommer zurückblicken und ich nehme an, dass alle ihre Swimmingpools oder Badeplätze ausgiebig genutzt und genossen haben. Kaum zu glauben, aber inzwischen ist der Herbst unbestreitbar in der Au eingezogen: die vollen Holzlagerplätzen lassen darauf schließen, dass viele Au-Siedler ihre Gärten bereits auf die kältere Jahreszeit vorbereiten, die Natur zeigt sich bereits in den schönsten Farben und die Temperaturen laden nur noch tagsüber...

30. September 2018
Am Damm und am mittleren Holzlagerplatz ist Euch sicher schon diese heftig wuchernde Pflanze aufgefallen, die aussieht wie Bambus, riesengroß wird und alles andere in kurzer Zeit verdrängt. Bewusst bin ich auf den Japanischen Staudenknöterich erstmals nach dem Hochwasser 2013 aufmerksam geworden. Zuerst habe ich die Kraft und das Wachstum dieser Pflanze noch bewundert, dann kamen mir Bedenken, vor allem als ich die Versuche der Via Donau bemerkte, den Bewuchs am Damm zu reduzieren....

29. September 2018
Der Verein "Bürgerforum Tulln" wurde ursprünglich 2008 gegründet und sollte als Vermittlung zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern der Au-Siedlung und den Behörden fungieren. Inzwischen hat der Verein die gesetzlich möglichen Ziele erreicht und der hauptsächliche Vereinszweck – die Vertretung der Pächter gegenüber der Gemeinde in Fragen der Umwidmung und der Pachtverträge – ist mit der endgültigen Ablehnung der Umwidmung durch das Land NÖ hinfällig geworden. Erfolg hatte der...

18. September 2018
Rainfarn Bei Spaziergängen am Treppelweg fällt uns derzeit eine leuchtend gelbe Blume besonders auf - der Rainfarn. Er ist nicht nur dekorativ, sondern auch als Heilpflanze verwendbar wie so viele andere "Unkräuter" bei uns in der Au. > mehr ... Bild: Rainfarn - Tanacetum vulgare Bildquelle: Wikipedia User Bilou; Bildlizenz: CC BY-SA 3.0;

17. September 2018
Danke für Ihren Besuch auf dieser Seite. Wir stehen nun am (Neu-)Anfang, und die Inhalte sollen wachsen. Au-Impressionen durch die Jahreszeiten, Geschichten und was auch immer uns begegnet, sollen hier gesammelt werden. Eine Nachlese zum Verein "Bürgerforum Tulln", der bisher auf dieser Seite präsentiert wurde, folgt sobald verfügbar.